Vollmondmeditationen


Vollmondmeditation (Puja) am Dienstag, 12. November von 19 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Buddhistisches Zentrum

Organisationsbeitrag: Dana (Spende). Anmeldung nicht nötig.

Puja (meditatives Verehrungsritual):

Zu Beginn werden Verehrungsformel, Zufluchtnahme und Tugendregeln rezitiert. Im Anschluss werden Licht (Erwachen), Räucherwerk (die das Bewusstsein durchdringende Lehre), Blumen (Vergänglichkeit) und Wasser (Praxis und Nutzen) dargebracht. Die drei wichtigsten Schutztexte werden verlesen: Maha-Mangala Sutta (Heil), Ratana Sutta (die drei Juwelen) und Metta Sutta (liebende Güte). Stille Meditationen im Sitzen und Gehen werden in den Ablauf integriert.

Jede*r Interessierte, Anfänger*innen sowie erfahrene Meditierende sind dazu herzlich eingeladen. 


Vollmondmeditation am Donnerstag, 12. Dezember von 19 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Bei Wolfgang Fuchsberger, Josef-von-Eichendorff Str. 22

Organisationsbeitrag: Dana (Spende)


 

Der Abend beginnt mit dem Singen von Lieder, mit Begleitung auf dem Flügel. Melodie und Text öffnen Herz und Geist und lassen Raum für Gewahrsein und liebevolle Güte (Metta) entstehen. Nach einer Meditationseinheit im Stillen (Sitzen und Gehen) folgt ein kurzer Vortrag mit anschliessendem Austausch.

Mit einem gemeinsam eingenommenen Essen endet die Feier.

 

Jede*r Interessierte, Anfänger*innen sowie erfahrene Meditierende sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldung bitte mit obigem Button.