Palikanon


Die Lehrreden und Ausführungen des Buddha wurden anfangs von seinen Mönchen mündlich weitergegeben und drei- bis fünfhundert Jahre nach seinem Tod (ca. 400 v.d.Z.) im Palikanon schriftlich festgehalten.

 

Diese umfangreiche Sammlung ist mittlerweile nahezu vollständig aus der Ursprungssprache Pali ins Deutsche übersetzt worden.

 

Sie wird traditionell in drei "Körbe" (Tipitaka) unterteilt: Vinaya Pitaka, der Korb der Ordensregeln, Sutta Pitaka, der Korb der Lehrreden, und Abhidhamma Pitaka, der Korb der Philosophischen Erörterung.