Nächste Veranstaltungen


Aufgrund der aktuell geltenden Vorschriften ist das Buddhistische Zentrum seit 2. November bis auf weiteres geschlossen. Alle  Veranstaltungen finden als Online Treffen mit Hilfe der Zoom Plattform statt. Anmeldemöglichkeit bei der jeweiligen Veranstaltung.


Dienstagabend Meditationen als Online Veranstaltung

Jeden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr, Einwahl ab 18.45 Uhr möglich

Beitrag: Dana, Spende auch online möglich


Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften und der Verantwortung der TGS gegenüber allen Mitgliedern und Gästen finden die Dienstagabende bis auf weiteres als Online Veranstaltungen mit Hilfe der Zoom Plattform statt. Jede*r Interessierte ist sehr herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Den dazu nötigen Link erhältst du nach Anmeldung mit obigem Button.

 

Einwahl ab 18.45 Uhr möglich, Beginn ist um 19 Uhr. Nach der Rezitation der traditionellen Verehrungsformel und Zufluchtnahme sowie einer stillen Meditation folgt ein kurzer Vortrag und Austausch über das gewählte Thema. Eine geführte Metta Meditation beschliesst den Abend gegen 20.30 Uhr.


Gastvortrag mit MyoE Doris Harder am Dienstag 25. Mai von 19 bis 21 Uhr

Thema: noch offen

Organisationsbeitrag: Dana (Spende).

 

Doris Harder ist ordinierte Zen Lehrerin in den Linien von Shunryu Suzuki Roshi und Kobun Otogawa Roshi. Sie praktiziert Zen seit 1992, ging 2002 für neun Jahre an das San Francisco Zen Center zur Ausbildung und lebte ein Jahr am Felsentor in der Schweiz.

Wieder zurück macht Doris Harder Theaterarbeit und unterrichtet Zen. Sie ist Mitglied bei den Europäischen buddhistischen Lehrerinnen, arbeitet mit der ÖBR, hält Vorträge, schreibt für Magazine und ist regelmäßig Gast bei der Theravada Gruppe Salzburg. In Wien unterrichtet sie buddhistische Ethik für angehende Yogalehrer*innen.


Online Vollmondmeditation am Mittwoch 26. Mai von 19 bis 20.30 Uhr

Zoom Zugangs-Link nach Anmeldung mit nebenstehendem Button.

Beitrag: Dana (Spende, auch online möglich).


Seit zweieinhalbtausend Jahren versammeln sich die Nonnen, Mönche und Laienanhänger*innen des Buddha an den Vollmondabenden, um zum einen die Ordensregeln zu hören, und zum anderen sich den Fundamenten der Lehre zu widmen: ethischem Verhalten, Meditation, und Entfaltung von Einsicht und Weisheit.

Um diese heilsame Tradition fortzuführen gestalten wir an diesen Tagen einen Meditationsabend unter dem besonderen Aspekt der drei Juwelen Buddha, Dhamma (Lehre) und Sangha (Gemeinschaft).

Jede*r Interessierte ist sehr herzlich eingeladen, daran teilzunehmen, als Online Treffen mit Hilfe der Zoom Plattform. Anmeldung und Zugangs-Link mit obigem Button.