Praxistag mit Gerit Stöcklmair am Sonntag 26. März 2023 von 10 bis 17 Uhr

Thema: Was, wenn alles für immer wäre

Organisationsbeitrag: 20 EUR

Honorar für die Lehrende: Dana (Spende)


Gerit Stöcklmair widmet sich seit 1994 der buddhistischen Herzens- und Geistesschulung unter verschiedenen Lehrer:innen. Mehrere lange Retreats, das längste über zehn Monate in Gaia House, Großbritannien. Sie praktiziert und unterrichtet Vipassana- und Metta-Meditation und untersucht mit großem Interesse die Integration des Dhammas im heutigen Kontext der modernen Welt.

Mitgründerin und Lehrerin von Copenhagen Insight Meditation, Dänemark. Buddhistische Meditationslehrerin, Training abgeschlossen im Bodhi College, zertifizierte Integrale Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Schock und Trauma.


Gastabend mit MyoE Doris Harder am Dienstag 11. April von 19 bis 21 Uhr

Thema: noch offen

Honorar für die Lehrende: Dana (Spende)

Doris Harder ist ordinierte Zen Priesterin in den Soto Zen Linien von Shunryu Suzuki Roshi und Kobun Otogawa Roshi. Sie begann die Zen-Praxis 1992 am Puregg und lebte dort auch immer wieder monatsweise, ging 2002 für neun Jahre an das San Francisco Zen Center zur Ausbildung und lebte ein Jahr am Felsentor in der Schweiz. Wieder zurück in Europa macht Doris Harder Theaterarbeit, unterrichtet Zen und lebt in Wien. Sie ist Mitglied bei den Europäischen buddhistischen Lehrerinnen, hält Vorträge und leitet retreats (beides auch online), schreibt für Magazine und begleitet angehende Yogalehrer:innen in deren Ausbildung. Doris ist regelmäßig Gast bei der Theravada Gruppe Salzburg. 


Praxistag mit Viriya M. Wiesberger am Sonntag 9. Juli 2023 von 10 bis 17 Uhr

Thema: noch offen

Organisationsbeitrag: 20 EUR

Honorar für den Lehrenden: Dana (Spende)


Viriya Manfred Wiesberger lebte sechs Jahre lang als ordinierter Mönch in Thailand.

Er lernte  Ānāpānasati, die Methode, mit der der Buddha das Erwachen erlangte, von dem großen Gelehrten und Meditationsmeister Ajahn Buddhadasa. In dessen Auftrag leitete er einige Jahre die monatlichen Meditationskurse für Ausländer in Suan Mokkh.

Seit seiner Rückkehr in den Laienstand ist er in der Buddhistischen Gesellschaft München aktiv und leitet das Dhamma-Dana-Projekt.


Praxistag mit Hannes Huber am Sonntag 10. September von 10 bis 17 Uhr

Thema: noch offen

Organisationsbeitrag: 20 EUR

Honorar für den Lehrenden: Dana (Spende)


Hannes Huber verfügt über eine Meditationspraxis seit 1985, zuerst bei G. Samararatne in Sri Lanka, später bei Sayadaw U Pandita, Burma, in der Tradition des ehrwürdigen Mahasi Sayadaw und u.a. als Mönch bei Sayadaw U Indaka, Burma.

In den Jahren 1986 und 1987 Yogaausbildung bei Dr. Jayadeva Yogendra in Bombay. Ausbildung in Psychosynthese in Basel. Weiterbildung in MBSR und MBCT in Dublin. Ausbildner für MBSR-Lehrer:innen. Zahlreiche Meditationsretreats (Metta und Vipassana) im In- und Ausland.