Rev. MyoE Doris Harder

 

Doris Harder ist ordinierte Zen Priesterin in den Linien von Shunryu Suzuki Roshi und Kobun Otogawa Roshi. Sie praktiziert Zen seit 1992, ging 2002 für neun Jahre an das San Francisco Zen Center zur Ausbildung und lebte ein Jahr am Felsentor in der Schweiz.

Wieder zurück in Europa macht Doris Harder Theaterarbeit und unterrichtet Zen. Sie ist Mitglied bei den Europäischen buddhistischen Lehrerinnen, arbeitet mit der ÖBR als Sangharatsmitglied, hält Vorträge und schreibt für Magazine. In Wien unterrichtet sie buddhistische Ethik für angehende Yogalehrer*innen.