Meditationstag mit Bhante Dr. Seelawansa am Sonntag, 11. Februar 2018 von 10 bis 17 Uhr

Thema: Die Eigenschaften eines harmonischen Lebens - Liebende Güte, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut

Organisationsbeitrag: € 25

Honorar für den Lehrer: Dana (Spende)

 


Bhante Dr. Seelawansa Wijayarajapura Maha Thero ist der spirituelle Leiter des Theravada Buddhismus in Österreich und Ehrenmitglied der Theravada Gruppe Salzburg.

 

Geboren 1954 in Sri Lanka trat er mit zehn Jahren in den Orden ein. Er besuchte die Universität in Sri Lanka, wo er Englisch und Deutsch erlernte. Nach dem Studium Tätigkeit als Lehrer. 1982 kam Bhante Seelawansa nach Österreich und studierte erst in Salzburg, danach in Wien Deutsch.

Er ist Leiter des Dhammazentrums Nyanaponika in Wien.

 

Wiederholte Aufenthalte in Sri Lanka, um soziale Projekte zu betreuen. 2007 wurde ihm dort der Titel "Europa Mahadvipa Dhammadatu Sanghapati" verliehen, mit dem er für seine Verdienste in Europa geehrt wurde.


Meditationstag mit Christoph Köck am Sonntag, 8. April 2018 von 10 bis 17 Uhr

Thema: Die sieben Erwachungsglieder

Organisationsbeitrag: € 25

Honorar für den Lehrer: Dana (Spende)


Geboren 1962. Von 1984 bis 2001 Mönch in der Theravada-Tradition, vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa.

 

Nach Austritt aus dem Klosterleben 11 Jahre tätig in der ambulanten Betreuung psychisch Kranker. Fortsetzung dieser Tätigkeit bei der Windhorse Gesellschaft Wien seit 2012. Ausbildung in Personzentrierter Psychotherapie; Psychotherapeut in freier Praxis. Internationale Lehrtätigkeit für Achtsamkeitsmeditation.

 

Gründungsmitglied des MBSR-Verband Austria. Langjährige Fortbildung in gewaltfreier Kommunikation (M. Rosenberg) und Einsichtsdialog (G. Kramer). 


Meditationstag mit Matthias Scharlipp am Sonntag, 9. September 2018 von 9 bis 16 Uhr

Thema: Was der Buddha über inneren und äußeren Frieden lehrte

Organisationsbeitrag: € 25

Honorar für den Lehrer: Dana (Spende)


Bis 1995 Tätigkeit als Rechtsanwalt. In den darauffolgenden 10 Jahren in zum Teil leitender Position für verschiedene karitative Organisationen in Europa und Asien tätig.

 

1997 bis 2000 buddhistischer Mönch in der Theravada Tradition. 2006 Rückkehr nach Deutschland.

Gründer von Achtsam-per-se, selbständige Tätigkeit im Personal- und Gesundheitsmanagement, sowie als Fortbilder für die Konstanzer Methode der Dilemmadiskussion (KMDD), für Mindfulness based Stress Reduction (MBSR) und Achtsamkeitsmeditation.

 

Matthias Scharlipp lebt mit seiner Frau Mattea in Berlin.


Meditationstag mit Viriya Manfred Wiesberger am Sonntag, 21. Oktober 2018 von 10 bis 17 Uhr

Thema: Noch offen

Organisationsbeitrag: € 25

Honorar für den Lehrer: Dana (Spende)


 

Viriya (Manfred Wiesberger) war sechs Jahre Mönch in Thailand und lernte  Ānāpānasati, die Methode, mit der der Buddha das Erwachen erlangte, von dem großen Gelehrten und Meditationsmeister Ajahn Buddhadasa. In dessen Auftrag leitete er einige Jahre die monatlichen Meditationskurse für Ausländer in Suan Mokkh.


Seit seiner Rückkehr in den Laienstand ist er in der Buddhistischen Gesellschaft München aktiv und leitet das Dhamma-Dana-Projekt.