Gastvortrag mit Doris Harder am Dienstag, 20. Oktober von 19 bis 21 Uhr

Thema: noch offen

Honorar für die Lehrende: Dana (Spende). Anmeldung nicht nötig.

 

Doris Harder ist ordinierte Zen Priesterin in den Linien von Shunryu Suzuki Roshi und Kobun Otogawa Roshi. Sie praktiziert Zen seit 1992, ging 2002 für neun Jahre an das San Francisco Zen Center zur Ausbildung und lebte ein Jahr am Felsentor in der Schweiz.

Wieder zurück macht Doris Harder Theaterarbeit und unterrichtet Zen. Sie ist Mitglied bei den Europäischen buddhistischen Lehrerinnen, arbeitet mit der ÖBR als Sangharatsmitglied, hält Vorträge und schreibt für Magazine. In Wien unterrichtet sie buddhistische Ethik für angehende Yogalehrer*innen.


Gastvortrag mit Bhante Sukhacitto am Dienstag, 24. November von 19 bis 21 Uhr

Thema: Dhamma Kontemplation

Honorar für den Lehrenden: Dana (Spende). Anmeldung nicht nötig.

 

Geb. 1963, begegnete der Buddhalehre 1986 in Thailand in Wat Suang Mokkh durch den Lehrer Ajahn Buddhadasa, und ist seit 1990 vollordinierter Mönch (Bhikkhu).

1993 kehrte er in den Westen zurück und sammelte Erfahrungen auch in anderen buddhistischen Traditionen. Vor über zehn Jahren lernte er Einsichtsdialog und Dhamma Kontemplation kennen und wurde tief berührt durch dessen transformierende Kraft.

Nach einer mehrjährigen Ausbildung unter der Leitung von Gregory Kramer lehrt Bhante Sukhacitto diese Methode mittlerweile in verschiedenen Ländern Europas.

2016 Gründung des Klosters Kalyana Mitta Vihara nahe Hannover, Auflösung 2020.